1/6>>

Schulzentrum Fallersleben 2011  4. Preis

Wettbewerb Schulbauten

Auslober  Stadt Wolfsburg  –  Leistung  Wettbewerb  –  Größe  11.300 qm BGF  –  Kosten  18 Mio. Euro
Fachplaner  Freianlagen hermanns landschaftsarchitektur, Niederkrüchten    Veröffentlichung  Wettbewerbe aktuell 2011 I 06

Die ausgewogene Aufwertung des Bestandes in den vorhandenen Schulhäusern ermöglicht die Entwicklung des Schulzentrums in zentraler Lage, sodass eine neue "lebendige Mitte" für beide Schulformen - Haupt- und Realschule sowie Gymnasium -  entsteht und darüber hinaus die zusätzliche Möglichkeit einer Nutzung durch die Öffentlichkeit - beispielsweise Stadtteilbibliothek und Veranstaltungen - geschaffen wird.

Das Foyer versteht sich als "verbindendes Dach" der angelagerten Baukörper. Ihm unmittelbar zugeordnet sind Aula, Bibliothek und Mensa im Erdgeschoß und die Ganztagsnutzung beider Schulformen im Obergeschoß. Die innere Erschließung beider Schulformen entwickelt sich jeweils ausgehend von einer großzügigen Eingangssituation mit angegliederten Cafe- und Aufenthaltsbereichen entlang unterschiedlich gestalteter Grünhöfe, die fortlaufend Orientierungs- und Ausblickmöglichkeiten bieten und zusätzlich die einzelnen Bereich gliedern.

Das Schulzentrum erfährt durch sein bernsteinfarbenes äußeres Erscheinungsbild, daß durch farbige Elemente der Verglasung ergänzt wird, eine besondere Wirkung als neues Zentrum der Schule und möglicher öffentlicher Ort für den Stadtteil. Ergänzende Nutzungen für Ausstellungen oder ähnliches sind vorstellbar und wünschenswert im Sinne des Gedankens eines gemeinsamen Schulzentrums.


< PROJEKTE