1/6>>

Kreisverwaltung Kreis Steinburg Itzehoe 2012 

Wettbewerb Kommunale Bauten

Auslober  Kreis Steinburg  –  Leistung  Wettbewerb  –  Größe  6.700 m² BGF –  Kosten  9.7 Mio. Euro  
Fachplaner  Gebäudetechnik Schmidt Reuter, Köln  –  Freianlagen hermanns landschaftsarchitektur, Niederkrüchten  – Visualisierung Visualisten, Düsseldorf

Ausgehend von dem denkmalgeschützem Landratsamt entwickeln sich die Baukörper der geplanten Erweiterung der Kreisverwaltung in unmittelbarer Anbindung und Anlehnung an den Bestand zu einem Gesamtensemble mit hohen innen- und außenräumlichen Qualitäten. 

Das Zusammenspiel aus Erweiterungsbauten, bestehenden Gebäuden und angrenzenden Freiflächen formuliert klar definierte Räume, die auf die jeweiligen städtebaulichen Gegebenheiten individuell reagieren. Die vorhandenen freiräumlichen Qualitäten der nördlich angrenzenden Freiflächen spiegeln sich in der Orientierung des Kreistagssaales auf diese wieder und werden dadurch zusätzlich gestärkt. 

Das äußere Erscheinungsbild der Erweiterungsbauten lehnt sich an die wesentlichen Proportionen der Fenster des "alten" Landratsamtes an. Die stehenden Fensterformate der Büroräume des "alten" Landratsamtes, die sowohl einzeln als auch zu zweit zusammengefasst sind, finden sich in den vorgeschlagenen Fassaden des Erweiterungsgebäude der Kreisverwaltung wieder. Die besondere Anordnung der Fenster des "alten " Kreistagssaales - drei Elemente mit je drei Fenstern besonderer Höhe - wiederholt sich in der Fassadenentwicklung des neuen Kreistagssaales. 


< PROJEKTE