1/5>>

Grundschule mit Schulkindergarten Sulingen 2015 – 2017

Planung Schulbauten

Bauherr  Stadt Sulingen  –  Leistung  Planung  –  Größe  5.800 m² BGF –  Kosten  8.9 Mio. Euro  –  Fachplaner Tragwerk IRS Ingenieurgesellschaft für Bautechnik, Düsseldorf – Gebäudetechnik Ingenieurbüro Bayer, Kaarst-Büttgen – Brandschutz Kempen Krause Hartmann Ingenieurgesellschaft, Düsseldorf – Akustik, Thermische Bauphysik knp bauphysik, Köln – Bodengutachten Rhode Umweltschutz, Wietzen – Freianlagen Friedrich Wittmann Landschaftsarchitekten, Düsseldorf

Alle wesentlichen Elemente und Aspekte des prämierten Entwurfs wurden in der Planung beibehalten und weiterentwickelt. Funktional begründete Änderungswünsche des Nutzers sowie vom Wettbewerb abweichende Anforderungen hinsichtlich der Nutzung  der vorhandenen Sporthalle seitens des Bauherren wurden berücksichtigt.

Die existierende technische Infrastruktur, die weiterhin benötigt wird und im Vorfeld des Wettbewerbsverfahrens nicht hinreichend betrachtet wurde, ist der wesentliche Faktor für die abweichenden Kosten von der ursprünglichen Annahme zum Beginn des Projektes.

Die intensive Planung der für die Kinder wichtigen Aufenthaltsbereiche sowohl im Innen- als auch im Außenbereich lässt bereits im frühen Stadium des Projektes erkennen, dass die schon zum Wettbewerb formulierten Ideen und Gedanken auch in der weiteren Planung tragfähig sind. Zurückhaltung in der Materialität und Klarheit in den räumlichen Strukturen unterstützen den Gedanken, einen besonderen Ort für die heranwachsenden Kinder zu entwickeln, der sich gleichermaßen angemessen in das städtebauliche Wohnumfeld einfügt.


< PROJEKTE