1/5>>

Amtsgericht Leverkusen 2008 – 2014

Realisierung Verwaltungsbauten

Bauherr  BLB Köln, Amtsgericht Leverkusen  –  Leistung  LPH 2-8  –  Größe  500 m² BGF  –  Kosten  0.63 Mio. Euro  –  Fachplaner  Tragwerk Dipl. Ing. Günter Lautenbach, Köln  –  Elektrotechnik Göbel, Rösrath, Feikes Ingenieurgesellschaft, Brüggen  –  Brandschutz b i b, Bonn  –  Kooperation  Rückert Architekten, Leichlingen Schwerpunkt LPH 6-8  –  Fotos  Frank Böttner Fotografie, Düsseldorf

Im Zugangsbereich wird der außenliegende Windfang vergrößert und durch ein Vordach ergänzt, welches die Eingangssituation zusätzlich aufwertet. Die innenliegende Sicherheitsschleuse erfährt eine räumliche Optimierung. Der Austausch der Fassade des Foyers und angrenzender Bereiche sowie die Neugestaltung der Oberflächen des öffentlichen Bereiches orientiert sich an den vorgefundenen Qualitäten.

Die mit den erforderlichen Sicherheitsanforderungen ausgestattete Fassade wird als raumhohe Pfostenriegelkonstruktion ausgeführt. Die Öffnungselemente sind oberhalb der Betonwandscheiben angeordnet. Diese werden außenseitig mit vorgehängten und hinterlüfteten Faserzementplatten verkleidet, die auf die Farbigkeit der Fassadenprofile abgestimmt sind.

Die vorhandenen Waschbetonbodenplatten des Foyers erhalten mittels eines kombinierten Spachtel- und Schleifverfahrens ein neues Erscheinungsbild. Gleiches gilt für Decken- und Wandflächen im Zusammenhang mit der Integration der neuen Beleuchtung und der brandschutztechnisch notwendigen Einbauten.   


< PROJEKTE